Wilder Wegesrand

Wildkräuter, Wildfrüchte & grünes Leben

Falsche Tomatensoße mit Hagebutten

Diese ‚Tomatensoße‘ schlägt in Sachen Vitamin C jeden Südländer – ist aber wirklich nur etwas für Fleißige 😉

Zutaten: (für 4 Portionen)

300 – 400 Gramm Hagebutten
1/2 Tl Zitronensäure
1 kleine Zwiebel
1 – 2 Knoblauchzehen
Oregano oder wilder Dorst
½ bis 1 TL Salz
Pfeffer
Olivenöl
Einen Schuss Rotwein
Eine Prise – am besten braunen – Zucker
Dünne Haushaltshandschuhe und viel Geduld!

Zubereitung:

1. Die Hagebutten wachen, trocknen, in der Mitte durchschneiden und die Kerne entfernen – dabei unbedingt die Handschuhe tragen!

dost

Dost sorgt für den mediterranen Geschmack

2. Zwiebel und Knoblauch schälen, zerkleinern und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne glasig braten.

3. Die entkernten Hagebuttenschalen in einem Topf mit etwas Wasser aufkochen, 3 bis 4 Minuten köcheln lassen (bis die Schalen ganz weich sind!) und mit einem Stabmixer pürieren.

4. Zwiebeln, Knoblauch und die Gewürze dazugeben, ebenso den Rotwein.

5. Nochmals aufkochen und abschmecken.

6. Und über die Nudeln geben 🙂 Wer mag kann sie auch heiß in vorbereitete Schraubgläser füllen und aufbewahren. Wie lange sich die Soße auf diesen Weise hält, kann ich allerdings nicht sagen, da ich das noch nicht ausprobiert habe.

Infos zur Hagebutte: „Hagebutten-Tee ist gar nicht rot

Weitere Hagebutten-Rezepte: 

Früchte-Tee mit Hagebutten

Dreierlei Herbstmarmelade mit Hagebutte

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail