Wilder Wegesrand

Wildkräuter, Wildfrüchte & grünes Leben

Schöner Schaum: Fünf Gründe für feste Seife – Teil 2

| Keine Kommentare

Warum mir und vor allem meiner Haut Küchenseife ganz wichtig ist, habe ich im ersten Artikel dieser kleinen Seifen-Serie erklärt. Es gibt aber noch mehr Gründe, warum ich mittlerweile so gut wie nur noch zu fester Seife greife. Vorhang auf für Grund 2: 

Seitdem ich darauf achte, möglichst wenig Plastikmüll zu hinterlassen, liegt nichts näher, als Seife am Stück zu kaufen. Die kommt nämlich meistens einfach in einer Pappkarton-Verpackung daher.

Feste Seife – Kampf dem Plastikwahn oder Grund 2

Ist Euch schon einmal aufgefallen, wie viel Plastikmüll durch Kosmetikprodukte entsteht? Duschgel, Schampoo, Spülung, Flüssigseife – all das kaufen wir üblicherweise in Plastikverpackungen. Ich habe all das durch Seife(n) am Stück ersetzt und belaste die gelbe Tonne nun viel weniger.

Also: Grund 2: Mit festen Seifen produziert man wesentlich weniger Verpackungsmüll. Die Seifen, die Ihr im Bild unten seht, kamen entweder unverpackt, in Zellglas-Folie oder in Pappe daher. Und selbst wenn mal eine Seife in Plastik verpackt sein sollte – so dick, wie bei dem ganzen Flüssigkram, ist die Verpackung mit Sicherheit nicht.

 

Seifenvorrat (Copyright: wilderwegesrand.de)

Hier ein Teil meines Seifenvorrats. Die ‚Seife‘ in dunkel-lila ist übrigens ein fester Conditioner

Gute Seifen sind so / zu teuer?

Nein. Seifen gibt’s in jeder Preislage – ich rate allerdings zu guten Naturseifen mit Bio-Ölen. Die vertrage ich zumindest am besten. Und das ist mir meine Haut wert.

 

Seifen im Drogeriemarkt (Copyright: wilderwegesrand.de)

Weniger Plastikmüll durch feste Seife. Und die Auswahl ist groß.

 

Ich finde übrigens, dass sich schöne Seifen auch wunderbar als Geschenke machen. Und, mal ehrlich – so ne Flüssigseife als Geschenk? Eher nicht, oder?

Es gibt allerdings wirklich auch Seifen, von denen sollte man aus meiner Sicht die Finger lassen – dazu lest Ihr im letzten Teil der Serie mehr. Habt Ihr schon einmal negative „Seifen-Erfahrungen“ gemacht? Wenn ja, mit welcher Seife?

 

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.