Wilder Wegesrand

Wildkräuter, Wildfrüchte & grünes Leben

Ohrenschmaus: Wildkräuterwanderung – Grünes Gold am Wegesrand

Nicht nur ich interessiere mich für Wildkräuter und die Schätze am Wegesrand. Landauf, landab gibt es immer mehr Wildkräuter-Führungen. Für eine Reportage, die im Deutschlandfunk lief, habe ich vergangenes Jahr an zwei von ihnen teilgenommen.

Die Reportage aus der Sendereihe Sonntagsspaziergang gibt’s hier noch einmal zum Nachlesen:
Grünes Gold am Wegesrand.

 

Wildkräuter-Führung mit Kochkurs

Zuerst war ich bei einem Wildkräuter-Spaziergang in der „Wildkräuterei Köln“. Hier lag der Schwerpunkt auf dem Kulinarischen. Anschließend wurde das Gesammelte gemeinsam gekocht und gegessen – sehr lecker.

Wildkräuterei-Chefin Mika führt die Teilnehmer des Wildkräuterspaziergang über einen Feldweg (Copyright: wilderwegesrand.de)

Gleich geht’s los: Wildkräuterei-Chefin Mica mit Wildpflanzen- Begeisterten in Köln

 

Wildkräuter-Führung mit Blick auf Heilkräuter

Dann habe ich an einer Wildkräuter-Führung aus der Serie „Kräutertour de Ruhr“, in meiner schönen Heimatstadt Bochum teilgenommen Dort ging es neben der Verwendung von Wildkräutern in der Küche auch um die Heilwirkung von Wildpflanzen. Schön war, dass die Teilnehmer sich ihren eigenen kleinen Kräuterführer auf der Tour zusammenstellen konnten.

 

Eine Gruppe hört auf der Kräutertour de Ruhr am Flussufer in Bochum der Biologin und Wildkräuter-Fachfrau Ursula Stratmann zu (Copyright: wilderwegesrand.de)

Kräutertour de Ruhr: Ursula Stratmann erklärt, welche Wildkräiuter am Flussufer der Ruhr in Bochum wachsen

 

Feine Wildkräuter-Küche auf höchstem Niveau

Beide Wildpflanzen-Touren war wirklich toll! Und als Belohnung fürs lange Wildkräuter-Wandern habe ich mich dann vom französischen Wildkräuter-Koch Jean Dumaine in der Eifel verwöhnen lassen – köstlich, ein echtes Erlebnis!

 

Wildkräuterkoch Jean Dumain hockt auf einer Frühlingswiese in Sinzig vor einer blühenden Wiesenkerbelpflanze (Copyright: wilderwegesrand.de)

Auf nur einer Wiese findet Wildkräuter-Koch Jean Dumain unzählige essbare Wildpflanzen, hier einen Wiesenkerbel

 

Ein bunter Wildkräutersalat auf einem Teller (Copyright: wilderwegesrand.de)

Sieht das nicht lecker aus? Feinste Wildkräuter-Kochkunst im Vieux Sinzig

 

Lust bekommen? Bei Euch in der Gegend gibt es bestimmt auch Wildkräuter-Führungen. Und das ‚Vieux Sinzig‘ ist auf jeden Fall eine Reise wert! 🙂

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Kommentare sind geschlossen.