Wilder Wegesrand

Wildkräuter, Wildfrüchte & grünes Leben

Vorfrühling: Augenschmaus & Vorfreude am Wegesrand

Auch wenn die Welt Anfang März noch ziemlich grau scheint – wer die Augen über den Wegesrand schweifen lässt, der findet schon Farben: kleine aber sichere Vorboten des Frühlings. Etwas unsicher noch, ein wenig zaghaft und ganz zart. Doch gerade in all ihrer Zartheit sind sie angesichts der noch so unsicheren Wetterverhältnisse ganz besonders mutig und tapfer.

 

Hier paar Impressionen vom Wilden Wegesrand direkt nebenan.

Frühlingsblumen im März

.

Vorboten des Frühlings!
Vorboten des Frühlings!
Tapfere Schneeglöcken. Ich finde sie immer wieder bezaubernd. So zart und Was für eine tolle Form. Erinnert bei so naher Betrachtung doch irgendwie an die 60ies, oder? ;-)
« 1 von 4 »

.

Und auch an diesen Sträuchern und Bäumen tut schon sich etwas

.

Schlehenblüte
Schlehenblüte
Ich muss gestehen, ich bin nicht 100%ig sicher, da die Blüten der Schlehe eigentlich dichter ist und auch dichter an den Ästen sitzt - aber sie sehen genau so aus, wie diese hier. Die Schlehe gehört in jedem Fall zu den ersten blühenden Sträuchern. Erst die Blüten, dann die Blätter.
« 1 von 17 »

 

.

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Kommentare sind geschlossen.