Wilder Wegesrand

Wildkräuter, Wildfrüchte & grünes Leben

Camargue-Stier in der Arena / Copyright: wilderwegesrand.de

Ohrenschmaus: Eine Reisereportage über die wilden Stiere in der Camargue

Wer an Südfrankreich denkt, hat oft eine sanft geschwungene Landschaft vor Augen, denkt an Lavendel, Kieselstrände oder Olivenbäume – kurz: an die Provence. Doch es gibt einen Landstrich, der so flach ist, dass Wasser und Land eins werden und statt Olivenbäumen oder Lavendel wächst Schilf: die Camargue. Wild ist sie, weit und windig, geprägt von Wasser und Salz, von Vögeln, Pferden und Stieren.

Die erste Geschichte vom Wilden Wegesrand:
Eine Reise zu den wilden Stieren in der Camargue – zum nachlesen.

 

Und hier noch ein paar Bilder –  zum Anklicken.

1. Der besondere Stierkampf in der Camargue – die Course Camarguaise
Raseteures-1
Die Aufstellung der Stierkämpfer in der Arena
« 1 von 6 »

 

***

2. Arles, das Tor zur Camargue:
Arles Rathaus
Das stolze Rathaus in Arles
« 1 von 3 »

***

 

 

 

 

 

 

 

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Kommentare sind geschlossen.